Manuelle Therapie


Hier wird im wahrsten Sinne des Wortes 'Handarbeit' geleistet. Mit Hilfe gezielter Mobilisationen lassen sich Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden, die mit einer Funktionsstörung im Sinne einer Blockierung einhergehen, therapieren. Der Be- handlung geht eine genaue Funktionsprüfung (Befund) voraus, um die geeignete Behandlungsweise und -intensität bestimmen zu können.

Krankengymnastik


Bei der KG kommen vor allem passive und aktive Bewegungsübungen zum Ein-
satz, je nach Bedarf auch mit Therapiegeräten wie z.B. Bälle, Kreisel, Matten.
Auch Dehnübungen und 'Haltungsschulung' sind Bestandteile der Behandlung.
Seiten  1  |  2  |  3  |  4  |  5